Fuhr zum neuen BKI im Kreis bestellt

    Zum 1. Juli 21 hat Landrat Rainer Guth den feuerwehrtechnischen Bediensteten und bisherigen stellvertretenden BKI Eberhard Fuhr zum neuen hauptamtlichen Brand- und Katastrohenschutzinspekteur bestellt. Fuhr, der seit September 2019 bei der Kreisverwaltung Donnersbergkreis angestellt ist, tritt damit die Nachfolge von Christian Rossel an, der Ende April diesen Jahres eine neue Stelle im Rheingau-Taunus-Kreis angenommen hat.

    Landrat Guth freute sich, diese Aufgabe einem erfahrenen Feuerwehrkameraden übertragen zu können. Eberhard Fuhr kann auf mehr als 25 Jahre Einsatzdienst als ehrenamtlicher Kreisfeuerwehrinspekteur im Landkreis Birkenfeld zurückblicken. Für seine außerordentlichen Verdienste um das Feuerwehrwesen wurde ihm 2014 das Goldene Ehrenzeichen als Steckkreuz verliehen.

    Den Wechsel in den Donnersbergkreis hat der 61-jährige Wahl-Standenbühler nicht bereut: „Ich wurde hier sehr herzlich aufgenommen und möchte mich für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken", betonte Fuhr.