Weitere Öffnungsschritte ab 2. Juni

    Am 2. Juni tritt Rheinland-Pfalz in die 3. Stufe des sogenannten Perspektivplans ein. Aufgrund der stabilen niedrigen Inzidenzen sind sogar weitergehende Lockerungen möglich als ursprünglich geplant. Das hat der Ministerrat des Landes in seiner Sitzung vom 1. Juni beschlossen.

    „Der zügige Fortschritt bei den Impfungen, konsequentes Testen und vorsichtige Öffnungsschritte in der Vergangenheit haben ebenfalls zu den positiven Entwicklungen beigetragen. [...] Wir können uns auf den Sommer freuen, auch wenn noch nicht alles uneingeschränkt möglich sein wird“, wird Ministerpräsidentin Malu Dreyer auf der Homepage der Landesregierung zitiert.

    Die Änderungen, die am 2. Juni in Kraft treten und die für die nahe Zukunft geplanten weiteren Schritte können auf den Internetseiten des Landes eingesehen werden.

    Am 2. Juni tritt außerdem die neue Corona-Bekämpfungsverordnung (22. CoBeLVO) des Landes Rheinland-Pfalz in Kraft. Sie ist im ganzen Wortlaut hier einsehbar.

    https://corona.rlp.de/fileadmin/_processed_/b/a/csm_Juni_OEffnungen_PK_8999408ebe.png