Mehr Geld für Kreisstraßenausbau

    Im kommenden Jahr stehen deutlich mehr Mittel für den Ausbau der Kreisstraßen bereit als 2018. Dies beschloss der Ausschuss für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Dorferneuerung einstimmig in seiner jüngsten Sitzung. 2,8 Millionen Euro sind für 2019 veranschlagt, 2020 soll mit 2,5 Millionen Euro eine ähnliche Summe investiert werden. Angesichts des Investitionsstaus bei den Kreisstraßen in Höhe von 34,5 Millionen Euro "wollen wir im Haushalt etwas mutiger vorangehen als bisher", so Landrat Rainer Guth.

    Drei Maßnahmen konnten komplett umgesetzt werden, darunter die Sanierung der Stützmauer an der K 24 zwischen Münsterappel und Kalkofen, wie Matthias Nunheim, Leiter der Finanzabteilung des Kreises, berichtete.

    Für 2019 geplant ist u. a. der Ausbau der K19 vom Abzweig auf die L 386 am Leithof bis nach Orbis. 1 Million Euro soll die umfassende Modernisierung kosten, 650.000 Euro davon trägt das Land. Im Sommer soll der Startschuss fallen.

    Öffnungszeiten

    Kreishaus

    Mo - Mi08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 16:00 Uhr
    Do08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 18:00 Uhr
    Fr08:00 - 12:00 Uhr

    ausländerbehörde

    Mo - Mi
    08:00 - 12:30 Uhr

    Do
    08:00 - 12:30 Uhr
    14:00 - 18:00 Uhr
    Fr
    08:00 - 12:00 Uhr

    Kfz-Zulassungsstelle

    Mo - Mi07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 15:30 Uhr
    Do07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 17:30 Uhr
    Fr
    07:30 - 11:30 Uhr

    Wichtige Ankündigungen