"Lokaler Handel oder globale Riesen?"

    Die Wirtschaftsförderung des Donnersbergkreises unter der Leitung von Reiner Bauer lädt ein zum Digitalen Wirtschaftsforum am Donnerstag, dem 4. Februar. Ab 19 Uhr soll in einer Videokonferenz der Frage nachgegangen werden: „Wollen wir den Einzelhandel der Zukunft den globalen Riesen überlassen?“

    „Uns ist klar, dass wir im Donnersbergkreis die großen Trends nicht  aufhalten oder  umkehren können. Dennoch wollen wir auch in Zukunft in einer Region leben, die lebendig ist und in der es natürlich auch lokale Wertschöpfung gibt“, so Landrat Guth zur Motivation für diese Veranstaltung. 

    „Es wird darum gehen, was wir heute tun können, um die Wirtschaft vor Ort zu stärken“, betont Reiner Bauer. Die Anstrengungen, die bereits unternommen wurden, müssten weiter verfolgt werden, ist der Wirtschaftsförderer überzeugt.

    Der Lockdown hat den ohnehin schon starken Trend zum Online-Handel nochmals beschleunigt. Es findet damit nicht nur eine Verlagerung vom stationären zum digitalen Handel,  sondern vielfach auch von lokalen zu globalen Akteuren statt. Mit dem Wirtschaftsforum sollen bereits laufende Bemühungen unterstützt und der Austausch innerhalb der Region gestärkt werden.

    Die Teilnahme ist frei. Willkommen ist auch, wer nur interessierter Zuhörer oder interessierte Zuhörerin sein möchte. Eventuelle Rückfragen oder Ihre Anmeldung richten Sie bitte per E-Mail an Reiner Bauer unter .