Junior-Ranger-Camps im Pfälzerwald

    Das Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen und Landesforsten Rheinland-Pfalz haben gemeinsam mit ihren Partnerinnen und Partnern die neue Junior Ranger-Saison geplant. Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis zwölf Jahren erleben und erforschen bei fünftägigen Camps in der Natur das Biosphärenreservat. Erstmals ist auch ein Camp Ende Mai vorgesehen, wenn in Rheinland-Pfalz die Pfingstferien anstehen. Zudem gibt es zwei Camps, die sich speziell an fortgeschrittene Junior Ranger ab 12 Jahren richten. Ein neues Angebot sind die Entdecker-Camps für alle ab 10 Jahren, die monatlich jeweils übers Wochenende stattfinden. Alle Camps können nur stattfinden, wenn es die Lage hinsichtlich der Corona-Pandemie erlaubt.

    Das Pfingstferien-Camp, zwei Herbstferien-Camps sowie die Volunteer Ranger-Camps können mit Übernachtung gebucht werden. Die Teilnahmegebühr für ein ganztägiges Camp beträgt 99 Euro. Camps mit Übernachtung und Vollpension kosten 199 Euro. Zudem bieten die Waldritter Südwest von März bis September auch monatlich jeweils von Freitag bis Sonntag stattfindende Camps. Hier wird bei jedem Termin eine andere Aktion umgesetzt, wobei die angehenden oder schon ausgebildeten Junior Ranger verschiedene Themen vertiefen, die mit dem Schutz oder dem Kennenlernen des Biosphärenreservats zu tun haben.

    Anmeldungen für die Camps nimmt ab sofort Micaela Mayer, Bildung für nachhaltige Entwicklung im UNESCO-Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen in der Geschäftsstelle in Lambrecht, entgegen. Sie gibt auch weitere Informationen zum Projekt und ist unter der Telefonnummer 06325 9552-43 oder per E-Mail an erreichbar.

    Eine Übersicht und weitere Informationen zu allen Angeboten gibt es auch unter www.pfaelzerwald.de.

    Das Projekt wird unterstützt vom Land Rheinland-Pfalz.