2. SchülerUmweltParlament 6. Mai 2015

    Zur Sitzung des 2. SchülerUmweltParlaments trafen sich rund 40 Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen folgender weiterführenden Schulen des Donnersbergkreises:

    Integrierte Gesamtschule, Eisenberg
    Realschule plus und FOS, Göllheim
    Georg-von-Neumayer-Schule, Kirchheimbolanden
    Nordpfalzgymnasium, Kirchheimbolanden
    Integrierte Gesamtschule, Rockenhausen
    Realschule plus, Rockenhausen
    Albert-Schweitzer-Realschule plus, Winnweiler
    Wilhelm-Erb-Gymnasium, Winnweiler

          Ablauf:

          • Begrüßung durch Landrat Werner
          • Stand der Umsetzung der Ergebnisse des letzten SchülerUmweltParlament
          • Impulsreferate zum Oberthema „Wasser“
          • Vertiefung des Themas in Arbeitsgruppen
          • Präsentation der Ergebnisse im Plenum, Diskussion

          Referenten und Vorträge:

          • Herr Dr. Klaus Hoffmann, Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz (WVR), Bodenheim: „Trinkwasser – eine wertvolle Ressource“
          • Herr Konstantin Kempf, SGD Süd, Kaiserslautern: „Gewässerökologie und Gewässerentwicklung"