am 3. Mai: "Kreisverwaltung vor Ort" in Alsenz

    Nach dem Auftakt im April sind für Donnerstag, den 3. Mai von 13.30 bis 18 Uhr wieder Außensprechstunden der Kreisverwaltung im Alsenzer VG-Rathaus terminiert. Standen beim ersten Termin Fragen zu ÖPNV und Führerscheinangelegenheiten im Vordergrund, so geht es jetzt um ganz andere Aspekte: Zum einen kann Abfallberatung, die Susanne Dejon von der Kreis-Umweltabteilung anbietet, wahrgenommen werden. Zudem informiert Ina Jochim-Storck von der Betreuungsbehörde über Themen wie Vorsorgevollmacht, Betreuungs- und Patientenverfügung. Eine Anmeldung ist in beiden Fällen nicht nötig.