Lösung für Alsenz-Obermoschel in Sicht

    Bei einem konstruktiven Treffen in Trier am 8. Januar hat Landrat Rainer Guth die stellvertretende Abteilungsleiterin der Umweltabteilung im Kreishaus, Tanja Gaß, zur Besetzung der Beauftragten-Stelle für die Verbandsgemeinde Alsenz-Obermoschel vorgeschlagen. Auf Einladung der ADD-Vizepräsidentin Begoña Hermann trafen die Fraktionsvorsitzenden und Beigeordneten der Verbandsgemeinde sowie Landrat Rainer Guth und die Leitende staatliche Beamtin Eva Hoffmann mit Vertretern der ADD- Kommunalaufsicht zusammen.

    Der vom Landrat eingebrachte Personalvorschlag wurde positiv aufgenommen und wird jetzt von den Beteiligten geprüft. Guth zeigte sich beim Gesprächstermin überzeugt, dass Tanja Gaß die anspruchsvolle Aufgabe meistern werde. Fachliche und soziale Kompetenzen habe sie bereits auf verantwortlichen Positionen bei der Kreisverwaltung bewiesen, betonte er. Die ADD kündigte an, nach Feststellung der Geeignetheit ein Anhörverfahren einzuleiten. Der Verbandsgemeinderat Alsenz-Obermoschel bekomme dabei Gelegenheit zur Stellungnahme.

    Hier kommen Sie zur Pressemitteilung der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion.