Hierzuland: Die Hauptstraße in Gerbach

    Gerbach liegt in der Nordpfalz im Landkreis Donnersberg, gut 30 Kilometer nördlich von Kaiserslautern. Rund 570 Menschen leben unter den Dächern der Gemeinde. Erstmals urkundlich erwähnt wurde das Dorf im Jahr 1192.

    Der Ort ist weithin bekannt als Klein Paris oder wie die Gerbacher sagen "Klää Paris". Der Grund dafür ist in napoleonischer Zeit zu suchen. Damals, vor rund 200 Jahren, war die Region von den Franzosen besetzt und die Soldaten vergnügten sich mit Vorliebe in Gerbach. Das Dorf soll damals eine Kneipendichte wie in Paris gehabt haben.

    Hierzuland hat sich in der Champs-Élysées, pardon, der Hauptstraße von Gerbach auf Spurensuche begeben in Sachen "französischer Lebensart". Und siehe da, dort gibt es einen Salon für die Dame von Welt und auch über l' amour, die Liebe, gibt es Einiges zu berichten. Die Erinnerung an "Klää Paris" hält auch ein Karnevalsverein am Leben. Aus einer Kneipe wird dank eines herzlichen "Patron", in Gestalt eines Wirtes, ein Ort, in dem sich sicher auch Franzosen wohlfühlen würden.

    Der Film von Bernd Schwab ist hier zu sehen und wird bis zum 7. Juni 2019 verfügbar sein.

    (Text, Foto und Video: swr.de/landesschau-rp/hierzuland)