NEUE SERVICENUMMER 115 - Ihr kurzer Draht zum Amt

    Startschuss für die neue einheitliche Behördennummer 115 im Donnersbergkreis: Bürgerinnen und Bürger sowie Unternehmen erhalten künftig über die zentrale Servicestelle der Stadt Mainz von Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr Auskunft zu Verwaltungsleistungen aller Art – von A wie Abfallentsorgung bis Z wie Zulassungsstelle.

    Landrat Rainer Guth und der Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling kamen zur Unterschrift des Kooperationsvertrags und damit zum offiziellen Start der Behördennummer mit den Vertretern der Verbandsgemeinden im Kreishaus zusammen.

    Der Kreischef begründete den Schritt unter anderem mit den relativ großen Distanzen innerhalb eines Flächenkreises wie dem Donnersbergkreis. "Es ist uns wichtig, dass wir als Verwaltung näher an unsere Bürgerinnen und Bürger herankommen und umgekehrt auch sie an uns", so der Landrat. Die Bedeutung wertvoller Synergieeffekte betonte auch OB Ebling. "Damit rücken wir näher zusammen", ergänzte er.

    Mit einem entsprechenden Beschluss des Kreisausschusses Ende Februar 2018 waren die nötigen Vorbereitungen gestartet, zwei Jahre Laufzeit sind fürs Erste vereinbart.

    Die 115 ist viel mehr als eine Telefonzentrale oder Vermittlung. Sie ist eine Wissensdatenbank, die von den teilnehmenden Behörden mit Informationen zu den häufigsten Verwaltungsleistungen gespeist wurde. Dadurch kann der Großteil aller Anfragen von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Servicecenter abschließend beantwortet werden. Zudem ist die Auskunft nicht auf Fragen an Kommunen oder den Kreis beschränkt, sondern auch für Angelegenheiten, die das Land oder den Bund betreffen, zuständig.

    Die Behördennummer ist zum Festnetztarif erreichbar. In den meisten Flatrates ist die Auskunft damit kostenlos, viele Mobilfunkanbieter haben ihre Preise den Festnetztarifen angepasst. Als besonderer Service gehört zum 115-Angebot ein Gebärdentelefon. Damit können auch Gehörlose und hörbehinderte Menschen vom 115-Service profitieren. 

    Mit der Teilnahme an der 115 bekennt sich der Donnersbergkreis mit seinen Verbandsgemeinden zum einheitlichen 115-Serviceversprechen: 75 Prozent aller künftigen Anrufe sollen innerhalb von 30 Sekunden angenommen, 65 Prozent ohne eine Weitervermittlung sofort beantwortet werden. Sollte dies nicht möglich sein, erhält der Anrufer innerhalb von 24 Stunden eine Rückmeldung – auf Wunsch auch per Fax oder E-Mail.

    Gerade in einem weitläufigen Verwaltungsgebiet wie dem Donnersbergkreis erspart diese Servicestelle den Bürgerinnen und Bürgern manchen Weg zum Amt und lässt den oft überlasteten Behörden mehr Zeit für speziellere Anfragen. Weitere Informationen zur Einheitlichen Behördennummer 115 finden Sie unter www.115.de. oder unter www.donnersberg.de.

    Öffnungszeiten

    Kreishaus

    Mo - Mi08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 16:00 Uhr
    Do08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 18:00 Uhr
    Fr08:00 - 12:00 Uhr

    ausländerbehörde

    Mo - Mi
    08:00 - 12:30 Uhr

    Do
    08:00 - 12:30 Uhr
    14:00 - 18:00 Uhr
    Fr
    08:00 - 12:00 Uhr

    Kfz-Zulassungsstelle

    Mo - Mi07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 15:30 Uhr
    Do07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 17:30 Uhr
    Fr
    07:30 - 11:30 Uhr

    Wichtige Ankündigungen
    Servicenummer 115: Jetzt auch im Donnersbergkreis!