Junges Konzert mit Preisträgern

    Elf junge Leute aus dem Donnersbergkreis konnten dieses Jahr beim Regionalwettbewerb „Jugend musziert“ glänzen. Ihre Auszeichnung im VG-Rathaus in Winnweiler war mit einem sommerlichen Konzert verbunden, bei dem vier Nachwuchstalente ihr Können unter Beweis stellten. Nach einer fulminanten Einstimmung durch das in kleiner Besetzung auftretende Streichorchester Alba unter Leitung von Virgjil Gega begrüßte Bürgermeister Rudolf Jacob Teilnehmer und Gäste. Er zeigte sich erfreut, dass seine Verbandsgemeinde für das Konzert ausgewählt wurde, bei dem sich junge Musiker auf hohem Niveau präsentieren könnten. Fleiß und Beharrlichkeit, gepaart mit besonderem Talent, nannte er als Grundlagen für die Wettbewerbserfolge. Als verlässlicher Partner und Sponsor bei „Jugend musiziert“ wurde die Sparkasse Donnersberg, vertreten durch Vorstand Matthias Roth, hervorgehoben.

    Der seit Anfang Juni neu eingesetzte Leiter der Kreismusikschule, Benjamin Reiter, nutzte die Gelegenheit, sich dem Publikum mit der gekonnten Darbietung eines Klavierstücks und einigen Begrüßungsworten vorzustellen. Den Musikwettbewerb nannte er eine wichtige Institution, um Leistungen zu würdigen und Talente zu fördern. Beim Vorspiel hatten zunächst zwei ganz junge Geigerinnen ihren großen Auftritt. Begleitet von Valentina Gega am Klavier wagten sich Carlotta Hoffmann und Amelie Hebestreit jeweils an Teile aus Violinkonzerten von Oscar Rieding bzw. Friedrich Seitz. Beide Mädchen haben sich im Regionalwettbewerb einen 2. Platz in ihrer Altersklasse erspielt.

    Fortgesetzt wurde das Programm mit einer beeindruckenden Darbietung von Finn Johannes Schiebel, der das sehr anspruchsvolle „Moment musiceaux“ von Sergej Rachmaninoff mit Bravour meisterte. Sein Applaus war ebenso lang anhaltend wie der für die Geigenvirtuosin Katharina Dinges. Begleitet von ihrer Schwester Anna am Klavier erfreute sie mit der reifen Interpretation eines Flamencostücks von Pablo de Sarasate. Für 1. Plätze im Regionalwettbewerb plus Weiterleitung zum Landesentscheid wurden diese beiden jungen Musiker von Landrat Rainer Guth ausgezeichnet. Er zeigte sich froh und stolz darüber, dass im Donnersbergkreis solche herausragenden Leistungen erzielt wurden. Urkunden des Landrats und Geschenke der Sparkasse nahmen außer den vier Konzertteilnehmern noch Raphael Gaedtke (1. Preis, Posaune), Anna Gaedtke (1. Preis Horn), Kristina Kappes (1. Preis Klavierbegleitung) – alle mit Weiterleitung zum Landesentscheid sowie Tessa Raimund (2. Preis, Violine) entgegen. Ein zweiter Auftritt von „Alba“ - diesmal mit Edvard Griegs „Aus Holbergs Zeit“ - bildete einen krönenden Abschluss des Konzertabends.

    Öffnungszeiten

    Kreishaus

    Mo - Mi08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 16:00 Uhr
    Do08:00 - 12:30 Uhr14:00 - 18:00 Uhr
    Fr08:00 - 12:00 Uhr

    ausländerbehörde

    Mo - Mi
    08:00 - 12:30 Uhr

    Do
    08:00 - 12:30 Uhr
    14:00 - 18:00 Uhr
    Fr
    08:00 - 12:00 Uhr

    Kfz-Zulassungsstelle

    Mo - Mi07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 15:30 Uhr
    Do07:30 - 11:30 Uhr14:00 - 17:30 Uhr
    Fr
    07:30 - 11:30 Uhr

    Wichtige Ankündigungen

    Zur Aufarbeitung von Anträgen bleibt die Jagd- und Waffenbehörde vom 12.6. bis 14.8. mittwochs für Publikum geschlossen.

    Servicenummer 115: Jetzt auch im Donnersbergkreis!