Abfall im Wald "entsorgt"

    Wieder einmal ging bei der Kreisverwaltung eine Anzeige ein, bei der es sich um illegale Müllablagerung in der Landschaft handelt. „Tatort“ ist diesmal ein Waldstück nahe Bolanden. Dort finden sich gleich zwei Ablagerungsstellen, die man entdeckt, wenn man von Kirchheimbolanden kommend nach der Steinbruchzufahrt in den nächstmöglichen Waldweg links abbiegt.

    • Wer beobachtet hat, dass jemand Abfallsäcke, mit Bauschutt, Restmüll bzw. Gartenabfall widerrechtlich im genannten Waldstück „entsorgt“ hat, wird gebeten, dies unter Tel. 06352 / 710-187 dem Ordnungsamt im Kreishaus zu melden oder sich an die Polizei in Kirchheimbolanden zu wenden.