Rätselheft für Junggebliebene

    Für Kreisbewohner/innen, die reich an Lebensjahren sind, hat die Gemeindeschwesterplus, Eva Müller, sich etwas einfallen lassen. Sie hält für interessierte Junggebliebene in der VG Nordpfälzer Land ein kostenloses Rätselheftchen bereit, das unter den Rufnummern 06352/710-323 oder 0162 3341419 bestellt werden kann. Senioren der anderen Verbandsgemeinden sollen später mit einbezogen werden.

    „In  diesen unruhigen Zeiten, in der die Welt auf den Kopf gestellt erscheint“ möchte die Gemeindeschwesterplus sich als Ansprechpartnerin für alle Senioren im Landkreis empfehlen. Sie berät (derzeit telefonisch) und unterstützt bei Themen, die den Alltag erleichtern können.  Zum aktuellen Projekt Rätselheftchen teilt sie mit, dass unter den Einsendern der richtigen Lösungen ein kleiner Gewinn ausgelost und alsbald überreicht werden soll. Die Auflösungen gibt es im nächsten Heft. Die Herausgabe ist bis auf weiteres einmal monatlich geplant. Wer an der Mitarbeit interessiert ist, darf sich gern bei Eva Müller melden und ihr Rätsel zukommen lassen, die ins nächste Heft eingebaut werden können.